Anja  

Yoga und Coaching

Warum soll ausgerechnet ich Yoga machen?

Wie sieht denn das aus...?

... dieses Argument kann man bei diesem Bild nicht mehr gelten lassen. Yoga kann man mit jeder Figur und in jeder Art von Kleidung machen. Hauptsache man kann sich bewegen...

Die Jungs am Strand in Guinea-Bissau sahen mich Yoga machen und fragten spontan, ob sie auch mitmachen dürften. Ein Riesenspaß...Yoga verbindet Völker...

Es ist mir zu esoterisch...

Yoga kann man ganz unesoterisch z. B. draußen und sehr sportlich betreiben, es gibt da viele Möglichkeiten.

Ich kann gerne genau für Sie passende Yoga-Übungen zusammenstellen und mit Ihnen üben.

Lassen Sie sich ein Angebot machen...

Und ohne Esoterik, versprochen!

Ich bin zu steif... zu alt... zu unsportlich...

Jeder macht es so wie er kann... und Sie werden sich wundern wie schnell eine erstaunliche Beweglichkeit wieder kommt!

Was sollen die anderen denken?

Die anderen denken gar nichts, da jeder auf sich selbst konzentriert ist... Yoga ist kein Wettkampf!

Ich bin zu faul...

Das Schöne ist, es gibt viele verschiedene Yoga Übungen, manche beschäftigen sich nur mit dem Atem.

Fangen Sie mit mir mit leichten Atemübungen an und dann schauen wir mal, wie weit wir kommen...

Diese Übung z. B.  ist nicht so anstrengend, dehnt aber herrlich den Rücken, danach fühlt man sich sehr gut!

Das dauert mir alles zu lange...

Zuhause dürfen Sie so lange oder so kurz üben wie Sie möchten. Auch nur 15 Minuten sind eine sinnvolle Auszeit vom Alltag. Atemübungen sind sogar ohne weitere Vorbereitungen oder speziellen Ort möglich.

Wenn man sich an Yoga-Übungen gewöhnt hat, nimmt man sich erfahrungsgemäß gerne ein wenig Zeit... und dann zunehmend mehr!

"Ein Gramm Praxis ist besser als eine Tonne Theorie"    (Svami Shivananda)

Eigentlich kann jeder Yoga ausüben...

Eigentlich kann jeder Yoga ausüben


"Yoga ist das zur Ruhe kommen der gedanklichen Aktivität" (Patanjali)

"Yoga ist das zur Ruhe kommen der gedanklichen Aktivität" (Patanjali)